Wir verwenden Cookies, um diese Webseite und unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie auf die Schaltfläche "Datenschutzerklärung" klicken, können Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies erfahren und Ihre Browser-Einstellungen ändern, um die Verwendung von Cookies zu verhindern. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass Sie damit einverstanden sind, fortzufahren.

ALLES NEU, ABER TROTZDEM ALLES BEIM ALTEN

Liebe Sternengasse-Gemeinde,

wie Sie bestimmt schon festgestellt haben, erstrahlen wir seit Neuestem 
mit einer neuen Internetseite und unserem eigenen Onlineshop.

Wir geben uns viel Mühe Sie mit unseren Produkten und unserem neuen
Internetauftritt weiterhin zu begeistern. In Zukunft können Sie alles, was bei uns
geschieht, auf unserem Blog hautnah miterleben.

Freuen Sie sich auf spannende Berichte, Produktvorstellungen und besondere Aktionen.

Ihr Sternengasse - Team

Über viele Jahre hinweg konnten wir uns recht bequem mit den Hölzern versorgen, die wir verarbeiten. Ein Sägewerk im Nachbarort hatte verschiedenste Laubhölzer aus der Region geschnitten, getrocknet und bevorratet. Nun hat ein Eigentümerwechsel stattgefunden und das Unternehmen hat sich auf Eichenholz spezialisiert. Somit mussten wir zunächst unseren Schnittholzbedarf über einem Händler decken. Das klappt aber leider nicht so gut. Zu oft passt die Qualität nicht. Denn für die Frühstücksbretter, die bei uns ja immer aus unverleimten Holz sind, benötigen wir Bretter mit einer bestimmten Mindestbreite. Außerdem ist beim Einkauf über einen Händler nicht mehr sichergestellt, dass das Holz wirklich regionaler Herkunft ist. 

Jetzt starten wir aber eine neue Zusammenarbeit. Das Sägewerk Welpmann bei Gütersloh hat für uns Eschenholz direkt aus dem Teutobuger Wald geschnitten. Nun muss es einige Wochen draußen lagern bis es technisch nachgetrocknet werden kann.

Bei unserem Besuch vor einigen Tagen hat uns Herr Welpmann dann noch einen Stamm Nussbaum und eine Kirsche angeboten. Die werden jetzt speziell für unsere Fensterdekorationen eingeschnitten.

Frisch gefällt, noch mit Efeu bewachsen - Wallnuss

Der obere Stamm - Kirschbaum - zwar ein recht kräftiger Stamm aber drehwüchsig. Beim Möbelbau macht das Probleme. Schöne Kleinteile kann man schon daraus herstellen.

Dieser Apfelbaum - ein alter Jakob Lebel - hat wirklich sehr gelitten im letzten Herbst. Erst konnte ein großer Ast die vielen Früchte nicht mehr tragen und dann fiel ein weiterer Ast den Winterstürmen zum Opfer. Sicherlich hat dieser Baum das Ende seiner Lebenszeit erreicht, aber er hat immer noch recht ordentlich Früchte getragen und ein teilweise hohler Ast ist als Schutzhöhle bei den jungen Steinkäuzen sehr beliebt, wie man hier sieht.

Somit ist klar, die Kettensäge wird keinesfalls unten angesetzt sondern kommt nur zur Pflege und zum Aufräumen zum Einsatz!

Dann sind noch Handsäge und Scheere dran und eine Stunde später sieht der Baum doch wieder ausgewogen aus.

 

Gerade werden in unserer Werkstatt die Schiebetiere hergestellt. Das ist ein guter Anlass, um mal zu zeigen, was es für uns heißt, Holzspielzeug ohne Metallteile wie Schrauben oder Nägel und mit möglichst wenig Leim herzustellen.

So erfolgt die Montage der Lederfüße ganz einfach mit Zahnstochern! Vorbohren, Zahnstocher in der Mitte teilen, einschlagen und sauber abstechen. Ganz ohne Klebstoffe. Die Lederfüße sind pflanzgegärbt, somit ohne Schadstoffe entsprechend der EN71 Sicherheit für Spielzeug.

Genauso erfolgt die Montage der Räder ohne Leim! Die Löcher in den Rädern sind ein paar Zehntelmillimeter kleiner gebohrt als die Achsen dick sind.  Die Räder sitzen dann so fest, dass sie nur durch zerstören der Räder oder der Achsen zu lösen sind. Die Achsen sind natürlich auch aus Holz.

Es ist schon immer ein aufwendiges Projekt für uns, an der Spielwarenmesse® in Nürnberg teilzunehmen. 6 Messetage + 2 Aufbautage + An- und Abreise kosten immer eine Menge Kraft.

Aber es waren auch spannende Tage mit vielen interessanten Gesprächen, sowohl mit bekannten Kunden als auch mit neuen Interessenten. In diesem Jahr hatten wir auch einen Mitaussteller in unserem Stand. Die Schlauluchs UG präsentierte dort ihre ersten Produkte: die "Brettchen mit Verstand".

Aber erst musste aufgebaut werden!

und fertig!

 

Wir sagen allen unseren Kunden - vielen Dank für Ihr Vertrauen - und allen unseren Fans - vielen Dank für euer Interesse!

Im Großen und Ganzen waren wir auf die Weihnachtssaison gut vorbereitet, so daß wir auch in den letzten Tagen vor Weihnachten nahezu alle Artikel liefern konnten. Es blieb sogar noch etwas Zeit den ein oder anderen Sonderwunsch einzelner Kunden zu erfüllen. Einige Beispiele sehen Sie hier!

Rechteckige Frühstücksbrettchen aus Eschenholz mit "Eierbecher"

 Schmuckschatulle aus Kirschbaum

 Schweinebrettchen nach Kundenzeichnung

Coachtisch aus Kirschbaum

Vogelhaus aus Lärchenholz, unbehandelt

Seit einiger Zeit schon bieten wir unsere "kleinen Kostbarkeiten" - Figuren aus Kirschbaum mit Kristallperlen von Swarovski - an.

Nun wurden wir gefragt, ob wir ähnliche Figuren ohne Kristalle als Weihnachtsbaumschmuck fertigen können. Gefragt – getan! Im Frühjahr haben wir eine kleine Serie entworfen. Mit diesen Figuren lassen sich nicht nur Weihnachtsbaum, Gestecke und Sträuße schmücken, sie eigenen sich auch bestens als Geschenkanhänger.


    

Alle Motive finden Sie in unserem Sternengasse-shop.

Messer und andere Werkzeuge immer griffbereit haben und zugleich schonend für die Schneiden aufbewahren. Das gelingt mit unseren neuen Magnetleisten perfekt.

In die Rückseiten dieser Leisten sind kräftige Magnete eingelassen, die Ihre Messer oder auch andere Werkzeuge und Utensilien anziehen.

Egal ob für Messer in der Küche, Nagelsets im Bad oder auch als Schlüsselbrett haben wir unterschiedliche Größen und Designs entworfen, so dass sich die Magnetleisten an den verschiedensten Orten lassen einsetzen lassen.

Die Leisten selbst können je nach Untergrund mit doppelseitigen Klebepunkten oder Schrauben befestigt werden.

Das vollständige Sortiment unserer Magnetleisten finden Sie hier.

Im vergangenen Winter hat ein Kunde einen Birnbaum in seinem Hausgarten fällen müssen. Das meiste Holz ist ins Kaminholz gewandert. Ein paar Stücke jedoch hat er mit der Kettensäge in Scheiben geschnitten und uns gebeten, daraus ein paar Frühstücks- und Schneidebretter herzustellen. Die Formen durften ruhig ungleichmäßig sein, so wie es sich aus den Reststücken ergibt.

Erst waren wir zögerlich, ob sich diese kurzen Abschnitte noch bearbeiten lassen. Aber ein Versuch war es wert. Wir haben die Stücke erstmal eine Weile auf dem Ofen trocknen lassen und dann bearbeitet. Obwohl Birnbaum ein sehr hartes Holz ist, lässt es sich hervorragend hobeln, sägen und schleifen.

So sind am Ende einige schöne Brettchen mit spannenden Formen herausgekommen.

Seit einigen Jahren pflegt unser Städtchen Borgholzhausen freundschaftliche Beziehung zur kleinen Gemeinde Naukšeni in Lettland/Region Valmiera. Gerade war eine Delegation aus dieser Region in Borgholzhausen zu Besuch, um die freundschaftlichen Beziehungen zu intensivieren.

Neben einer Stadtbesichtigung besuchte die Delegation auch unseren Betrieb.

Da mehr als die Hälfte der Fläche Lettlands bewaldet ist, ist die Holzverarbeitung dort ein wichtiger Wirtschaftszweig mit Entwicklungspotentialen.

Aber zunächst steht einfach ein "sich Kennenlernen" im Vordergrund. Wir haben uns gefreut, den Gästen aus Lettland unseren Betrieb zeigen zu dürfen und gemeinsam ein Glas Apfelsaft von den Äpfeln unserer Streuobstwiese zu trinken.

von links: Klemens Karweger (Kreis Gütersloh), Markus Kemper, Bürgermeister von  Naukšeni Janis Zumentis, Übersetzerin Everita Groseva, Ex-Landrat Vitauts Stana, Bürgermeister Klemens Keller, Stadträtin Heidrun-Kleinehagenbrock-Koster.
 

Inspiriert von den Steinkäuzen, die wir in diesem Jahr so wunderbar mit Ihren Jungtieren auf unserer Streuobstwiese beobachten konnten, haben wir uns daran gemacht, ein passendes Produkt zu entwerfen. So ist unsere neue Eulengarderobe enstanden. Wie immer bei unseren Garderoben haben wir wieder mit den heimischen Holzarten gespielt. Die Grundplatte ist aus Lärchenholz, die große Eule aus Kirschbaum und das Jungtier aus Ahorn. Birnbaum, Akazie und Eiche kommen bei den Kleinteilen zum Einsatz. Mit unserem neuen Katalog im September wird die Eulengarederobe dann lieferbar sein.

Sternengasse GmbH
Brinkstraße 24
D 33829 Borgholzhausen
Deutschland

Tel: +49 54 25 93 32 55

kontakt@sternengasse.de

Sie haben noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!

© Copyright 2015 Sternengasse GmbH

Impressum    Datenschutz    Disclaimer